Unsere Kinder sind kein Freiwild!

Demonstration in Duisburg Neumühl!

Am Samstag, den 27.08.2016 führt die Interessengemeinschaft „Bürger für Duisburg“ eine überparteiliche Demonstration in Duisburg-Neumühl durch.

Hintergrund ist die Vergewaltigung eines 15-jährigen Mädchen durch einen Asylant aus Ghana. Nach bisherigen Informationen lockte der Asylant das Mädchen heimtückisch in ein leerstehendes Gebäude um die grausame Tat zu begehen.

Wir lesen jeden Tag von sexuellen Übergriffen und Gewalt gegen deutsche Mädchen durch sog. Asylanten und doch war das alles für uns so weit weg. Nun wurde hier bei uns ein junges Mädchen auf grausamste Art und Weise aus ihrer Jugend gerissen.

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger, Parteien und Organisationen ein, gemeinsam mit uns ein deutliches Zeichen gegen die Asylflut und die damit einhergehende Kriminalität zu setzen!

Info:

27.08.16 – Demonstration in Neumühl

Veranstalter: „Bürger für Duisburg“

Motto: “ Sicher leben – Asylflut stoppen! Unsere Kinder sind kein Freiwild“

Treffpunkt: Hohenzollernplatz

Beginn: 14 Uhr

 

Quelle: Facebook „Bürger für Duisburg“